Ausleitung

Wie kann ich die Covid-Impfung ausleiten?
Wer sich  für eine gentechnische „Impfung“ entschieden hat, fragt sich vielleicht – wie kann ich schädigende Stoffe oder Wirkmechanismen der Substanzen, die verabreicht wurden, ausleiten oder unschädlich machen. Wir müssen hier innerhalb der verschiedenen „Impfungen“ unterscheiden: die mRNA (Pfizer, BionTech, ModeRNA) und Vektorimpfstoffe (Johnson&Johnson, Sputnik V, Astra Zeneca), die den Körper zur eigenen Bildung von Spikeproteinen anregt und durch den messanger oder Vektor eine Veränderung in den Genen bewirken, und dem rekombinanten Proteinimpfstoff Novaxovid, der einem Totimpfstoff ähnelt, also direkt die Antikörperbildung anregt und nicht auf genetischer Ebene arbeitet.

Neben-Wirkmechanismen der „Impfung“
1. Fortlaufende Bildung von Spikeproteinen, welche sich an ACE2-Rezeptoren (diese sind für die Blutdruckregelung zuständig) binden und diese blockieren können (v.a. Lymphknoten, Herz, Darm, Blutgefäße, Keimdrüsen wie Eierstöcke und Hoden, Lunge, Thrombozyten).
2. Schädigung der Mitochondrien (die Kraftwerke unserer Zellen)
3. Gentechnischer Umbau des gesamten Organismus
4. Schädigung des Organismus durch diverse in überprüften Impfdosen enthaltene Stoffe (z.B. Grapheoxid, Lipid Nanopartikel u.a.)
5. die Seele kann den Körper nicht mehr ansteuern
Wenn du Interesse hast, weiteres zu erfahren: Arne Burkhardt

Was ist Shedding?
Impfstoff-freie Menschen berichten oft nach Kontakt mit Geimpften über Symptome oder Erkrankungen. Dieses Phänomen wird auch als Shedding oder Impf-Shedding bezeichnet. Shedding (engl. „abwerfen“) in Bezug auf Viren beschreibt die Freisetzung von Viren nach erfolgter Replikation in der Wirtszelle. Hier ist die Frage: wie kann ich mich schützen oder nach erfolgter Beeinflussung ausleiten?

Mögliche Ausleitung
Es gibt für beide Gruppen von Menschen einige Möglichkeiten, Inhaltsstoffe der „Impfstoffe“ auszuleiten oder ihre Wirkung zu dämpfen. Einiges davon ist auch schon auf der Seite „Immunsystem stärken“ beschrieben und teilweise verlinkt. Die genverändernde Wirkung kann nur über geistige Arbeit, bewusstes Sein, Selbstermächtigung und bewusste Veränderung der Eigenschwingung beeinflusst werden. Dies bedarf einer radikalen Klarheit und geistigen Arbeit.
Die wichtigsten unterstützenden Maßnahmen sind:

  • Basische Bäder/Wickel: einfach mit Natron oder mit Meine Base® – Basischem Salz von Jentschura
    • Fußbäder oder Ganzkörperbäder – solange, wie du es aushältst – bringen Säuren und Giftstoffe nach außen
    • Wickel: z.B. an Hand- oder Fußgelenken – mit basisch getränkten Baumwollstulpen – die kannst du länger drum lassen und leiten ebenfalls Säuren nach draußen – Wickel danach unbedingt auswaschen
  • Basische Nahrungsergänzung: z.B. Wurzelkraft® und 7×7-Tee® von Jentschura, Schüsslersalze (Nr.9: Natrium phosphoricum und Nr.11: Silicea) o.ä. zur Entsäuerung
  • Vitamin C
  • Zeolith (Vulkanerde) – als Pulver (GaiaGold) oder flüssig (s.u. Ausleitungsprotokoll)
  • CDL und DMSO in entsprechend therapeutischer Dosis
  • Vitamin D und K
  • Zink
  • Quercetin (Pflanzenfarbstoff aus der Eiche)
  • Löwenzahn: als Extrakt, Tropfen (z.B. CERES Taraxacum Urtinktur), Tee oder Salat – Löwenzahn eliminiert Spikeproteine
  • Kiefernadeltee: einfach Kiefernadeln sammeln, waschen, klein schneiden und als Tee aufgießen
  • Meerrettich: Eine wissenschaftliche Studie ergab, dass ein im Meerrettich enthaltenes Enzym (Meerrettich-Peroxidase) Graphenoxid abbauen kann, welches inzwischen in den mRNA-Impfstoffen nachgewiesen wurde (Info HIER).
  • Klassische Homöopathie (die homöopathische Gemeinschaft hat weltweit intensiv geforscht, um neben den herkömmlichen Impffolgemitteln spezifische Mittel für diese Art von „Impfungen“ zu finden) – hier ist es ratsam, nicht nur einfach zu Thuja zu greifen, sondern mit einem erfahrenen Homöopathen ein individuelles Heilmittel zu suchen

Herzschutz: Speziell das Herz sollte geschützt werden, weil die kleinen Herzkranzgefäße besonders gefährdet sind. Dies ist möglich durch Magnesium (500mg täglich), L-Carnithin (1000mg tgl.), Q10 (30mg tgl.) und Vitamin C.

Ein gut funktionierendes Produkt zur Unterstützung ist: DANAFORCE nach Dr. Wurster
Zur Eliminierung der Spikeproteine, für Immunsteigerung und zum DNA-, Zell- und Herzschutz: zur Vorbeugung, bei beginnender Infektion, nach Impfung und bei Impfnebenwirkungen.
Mit Vitamin C, Zink, Nicotinamid, L-Cystein, Polyphenolen, Olivenblattextrakt, Holunderbeerenextrakt, Quercetin, Echinacea, Löwenzahnextrakt u.a.
Dieser Pflanzennährstoffkomplex in Kapselform wurde von Dr.Wurster speziell für diese Zeit zusammengestellt.

Ich verlinke hier das Ausleitungsprotokoll von Dr. Alina Lessenich, welches sehr ausführlich ist und Produkte empfiehlt, ebenso wie Einnahmeprotokolle enthält. Dies betrifft aber nur die stoffliche Ebene. Jeder Mensch ist anders und als Homöopathin empfehle ich eine individuelle Einnahme. Beschäftige dich damit und übernimm Verantwortung für deine Gesundheit. Für ein individuelles Einnahmeprotokoll kannst du auch in die Praxis zum kinesiologischen Austesten kommen. Das Wichtigste ist allerdings die geistig-mentale und bewusste Ausrichtung. Mit Wort und Intention kannst du energetisch ausleiten, die Verträge, die du energetisch durch die Impfung eingegangen bist sowie die Wirkung der genmanipulierenden Substanzen löschen. Um wirklich frei zu werden, bedarf es radikaler innerer Neuausrichtung und täglicher geistig-energetischer Arbeit. Material findest du dazu auch HIER (schaue bei: Lichtkörperaktivierung -Ausleitungen und Urschöpfercodes).

Zu Covid-Impfungen bei Kindern: Beitrag

Inzwischen sind die weitreichenden Nebenwirkungen der und Todesfälle durch die Covid – „Impfstoffe“ veröffentlicht und bekannt. Von einer weiteren Impfung / Boosterung wird hier dringend abgeraten.